Kent, Software-Ingenieur - Marja, Project Manager - Fabio, Systemadministrator
deenfrnl
KVR

Diabetes mellitus

Die arztgeführte elektronische Patientenakte zur Diabetesbehandlung ist ein unterstützendes Behandlungsprogramm und Informationssystem für Diabetologen, Internisten und Allgemeinmediziner.

Behandlungsprozess ohne Grenzen – einrichtungs- und sektorenübergreifende Versorgung

Integration aller Beteiligten • Koordination der Behandlung • Einbindung des Patienten • Transparenz durch statistische Auswertungen

Die Software zur Diabetesbehandlung unterstützt bei der Diagnostik und  – je nach Bedarf – bei der leitlinienorientierten Therapie des Diabetes mellitus I und II. Als herausragend wird von Fachärzten u.a. das Berichts- und statistische Auswertungssystem bezeichnet. Erleichternd ist die interdisziplinäre Versorgung eines Patienten – über Einrichtungen und Sektoren hinweg – mit schneller Befund-Kommunikation zwischen den Leistungserbringern.

Unterstützend für den Arzt ist zudem die Auswertung des Diabetiker-Tagebuchs. Die vom Patienten gemessenen Blutzuckermesswerte werden in das Online-Tagebuch des Patienten übertragen und sind unmittelbar nach der Messung für den Patienten und den Arzt sichtbar. Sind Alarmregeln definiert, erfolgt sofort ein automatischer Abgleich des ankommenden Wertes mit dem definierten Zielbereich und ein Alarm kann in Form einer sms, e-mail oder einem Fax ausgesendet werden. Der Patient macht seine Daten somit einer medizinischen Bewertung zugänglich, ohne den Behandler jedes Mal persönlich aufsuchen zu müssen.

Der Arzt erhält durch die aktive Teilnahme und Eigeninitiative des Patienten eine verbesserte Datenlage über den Krankheitsverlauf seiner Patienten und kann seine Therapie zeitnah etwaigen Veränderungen anpassen. Die strukturierte Datenerfassung ermöglicht zahlreiche statistische Auswertungen und schafft Transparenz bei der Behandlung. Die schnelle und umfassende Verfügbarkeit aller entscheidungsrelevanten Informationen führen zudem zu einer Reduktion von Doppel- und Mehrfachuntersuchungen.

Dem Arzt bietet die elektronische Patientenakte folgende Vorteile:

  • Kein zeitaufwändiges Suchen medizinischer Vorbefunde
  • Einfacher, sicherer und zeitnaher Austausch aller notwendigen Daten zwischen allen erforderlichen Akteuren, über Einrichtungen und Sektoren hinweg, inkl. der Einbindung des Patienten
  • Sicherstellung, dass die „Kette“ notwendiger Behandlungs- und Vorbeugemaßnahmen im Interesse einer langfristig optimalen Versorgungsqualität nicht „abreißt“ und letztlich alle Beteiligten Hand in Hand zusammenwirken
  • Zugriffskontrolle durch integriertes Rollen- und Berechtigungskonzept
  • Keine Mehrfacheingabe gleicher Messparameter in verschiedenen Applikationen
  • Umfassendes Berichts- und Auswertungssystem


Gewinnen Sie einen Einblick in die Diabetes-Akte – zeitnah und unkompliziert!
Wir stellen Ihnen die Software gern auf Anfrage persönlich oder über das Internet vor.